21.07.2018

Casino Frage » Beiträge » Einzahlung » Wie kann ich bei einem online Casino eine Einzahlung tätigen?

Wie kann ich bei einem online Casino eine Einzahlung tätigen?

Eines der Dinge, die bei online Casinos am einfachsten funktionieren, ist die Einzahlung. Kein Wunder – ohne Einzahlung kannst Du als Spieler kein Geld verlieren und somit kann das Casino kein Geld verdienen. Deswegen setzen die online Spielbanken alles daran, möglichst viele und vor allem alle weit verbreiteten Zahlungsoptionen zu akzeptieren.

Dies ist bei normalen Spielbanken anders. Da muss man in der Regel mit Bargeld antraben, und allenfalls gibt es irgendwo einen Geldautomaten, bei dem man via Bankkarte oder Kreditkarte Geld beziehen kann.

Schauen wir uns kurz die üblichen Einzahl-Optionen im deutschsprachigen Raum an. Ich nehme als Beispiel das 888 Casino, welches alle untenstehenden Optionen unterstützt.

 

Kreditkarte: Fast jeder hat heutzutage eine Kreditkarte. Die Casinos akzeptieren üblicherweise alle Kreditkarten der grossen Herausgeber wie MasterCard, Visa und American Express. Zudem werden auch sogenannte Prepaid-Kreditkarten (wie z.B. Entropay und andere aufladbare Kreditkarten) dieser Herausgeber akzeptiert. Die Vorteile dieser Bezahloption sind, dass fast jeder eine Kreditkarte besitzt und diese auch nutzen kann, ein solcher Transfer sehr schnell geht und dass diese auch von eigentlich jedem Casino akzeptiert werden. Mittels Prepaid-Kreditkarte kann man verhindern, mehr Geld einzuzahlen, als man vermag. Und ausserdem besteht die Möglichkeit, die Zahlung nachträglich zurückbuchen zu lassen, wenn man betrogen wurde. Eine Einzahlung mit der Kreditkarte ist gebührenfrei für den Spieler.

 

Paypal: Dies ist eine weitere beliebte Bezahloption. Leider akzeptieren nicht alle online Casinos Paypal, aber wenn Du bereits ein Paypal Konto hast, dann solltest Du Dir jetzt das 888Casino näher anschauen, weil dieses Paypal akzeptiert und aktuell erst noch einen Bonus von 88 Euro (keine Einzahlung notwendig) kostenlos vergibt. Auch hier können Einzahlungen in sekundenschnelle und Auszahlungen von Gewinnen vorgenommen werden.

 

Skrill: Dieser weltweit stark verbreitete eWallet Dienst hiess früher Moneybookers und wird von praktisch allen Casinos als Zahlungsmethode akzeptiert. Auch Auszahlungen können darüber vorgenommen werden, und optional kann mit einer Skrill-Kreditkarte auf das online Guthaben zugegriffen werden.

 

Neteller: Ebenfalls weit verbreitet und den Gambling-Anbietern ist Neteller, welcher sehr ähnlich wie Skrill funktioniert. Auch hier kann man optional eine Kreditkarte bestellen, um auf sein Guthaben abseits vom Computer zuzugreifen.

 

Paysafecard: Eine weitere gerade in Deutschland sehr beliebte Option zur Einzahlung ist die Paysafecard. Diese funktioniert ähnlich wie eine Prepaid-Karte beim Handy. Man kauft sie für einen bestimmten Betrag wie z.B. 50 Euro, und kann dann ein Feld freirubbeln, wo ein geheimer Code ersichtlich ist. Mit diesem Code kann man dann die Einzahlung tätigen. Weil es sich um eine Prepaid-Karte handelt, besteht nicht die Gefahr, dass man mehr Geld ausgibt, als man hat. Zudem kann die Paysafecard an sehr vielen Orten (es gibt weltweit über 500‘000 Verkaufsstellen) wie Tankstellen, Supermärkte oder Kioske gekauft werden. Ein weiterer Vorteil ist die 100prozentige Anonymität. Ein Nachteil hingegen ist, dass auf eine Paysafecard keine Auszahlung getätigt werden kann. Solltest Du also auf dieses Zahlungsmittel setzen und ein glücklicher Gewinner im Casinos werden, dann musst Du eine alternative Auszahlungsmethode finden.

 

Bitcoin: Stark im Kommen sind die alternativen Krypto-Währungen, allen voran Bitcoin. Noch sind sie aber nicht von vielen online Casinos akzeptiert, wobei ich persönlich nicht verstehe, warum. Dies hatte jedoch zur Folge, dass viele neue Casinos aus dem Boden gesprossen sind, die sich ausschliesslich Bitoin verschrieben haben und nur dieses eine Zahlungsmittel akzeptieren. Eines der grössten Bitcoin Casinos ist mBit, welches traditionellen Anbietern punkto Spielauswahl in nichts nachsteht und einen 110% Bonus für neue Spieler anbietet. Wenn Du also schon Bitcoins besitzt, dann solltest Du mBit einmal ausprobieren. Gegenüber herkömmlichen Anbietern und Zahlungsmethoden funktionieren hier auch die Auszahlungen von Gewinnen auf Bitcoins sehr schnell.

 

Banküberweisung: Meines Wissens akzeptieren alle online Casinos auch Einzahlungen via Banküberweisung. Dies wird auch von einigen Spielern, die ich kenne, geschätzt, weil so keine Kreditkarte notwendig ist (nicht jedermann will eine Kreditkarte nutzen). Der grosse Nachteil dieser Zahlungsoption ist die Dauer der Überweisung. Selbst wenn Du Internetbanking nutzt, wird es mehrere Tage dauern, bis das Geld Deinem Casino-Konto gutgeschrieben wird. Diese Option ist also nichts für spontane Zocker. Andererseits hat sie den Vorteil, dass man sein Geld nicht sofort verspielen kann.

 

Insgesamt möchte ich nicht eine einzelne Zahlungsmethode empfehlen. Sie haben alle ihre Vor- und Nachteile. Vielfach wählt man am besten einfach diejenige Option aus, die man selbst schon nutzt. Sprich: wer ein Paypal, Skrill oder Neteller Konto hat, wird wohl gleich diese Zahlungsoption nutzen. Wer hingegen kein eWallet hat, wird einfach seine Kreditkarte für die Einzahlung nutzen. Und wer gar nichts davon hat, nutzt die Banküberweisung oder geht – wenn es schnell gehen muss – rasch an die Tankstelle eine Paysafecard kaufen.

 

 





Deine Meinung oder weitere Frage?

CasinoFrage.netHat dieser Artikel Deine Frage nicht beantwortet? Oder hast Du weitere Informationen, die wir hinzufügen sollen?

Du kannst hier weitere Fragen, Antworten, Informationen oder auch einfach nur einen Kommentar hinterlassen und wir melden uns innerhalb von 48 Stunden bei Dir.

Name:
E-Mail:

Deine Frage oder Dein Kommentar:

Check Sicherheit:
captcha

Bitte gib obigen Code hier ein:

Ähnliche Fragen:

 

SCHLIEßEN