26.05.2018

Casino Frage » Beiträge » Keno » Keno spielen mit dem Martingale System

Keno spielen mit dem Martingale System

Wenn wir über Systeme und Strategien sprechen, dann ist das Martingale System das wohl bekannteste von allen Casino-Systemen überhaupt, selbst wenn viele, die es anwenden, dessen genaue Bezeichnung nicht kennen. Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft mir schon jemand in einer Spielbank erklärt hat, dass er nach einem System spielt, bei dem er „nicht verlieren“ kann und bei dem er einfach seine Einsätze jedes Mal verdoppeln muss bis er einmal gewinnt. Solche Begegnungen habe ich allerdings fast ausschliesslich an den Roulette-Tischen gehabt.

Hingegen habe ich noch nie von jemandem gehört der ein System beim Keno spielen einsetzt.

Bevor wir den Vorschlag vom Martingale System bei Keno besprechen, möchte ich Dir eines sagen: Wir von CasinoFrage.net raten davon ab, nach dem Martingale System um echtes Geld zu spielen. Diese Setz-Strategie macht Spass, aber nur solange dass die Situation nicht ausser Kontrolle gerät und solange Du Dich nicht davon überzeugen lässt, dass dieses System ein sicheres Gewinnsystem ist. Denn es gibt in Casinos keine Systeme, mit denen man langfristig Geld verdienen kann, und das Problem der Martingale Strategie ist, dass man im Verlustfall sehr viel Geld verlieren kann.

Nachdem ich das gesagt habe: es spricht natürlich nichts dagegen, dieses System an einem Spielgeld-Tisch auszuprobieren und damit Spass zu haben. Der Kern der Martingale Strategie ist, seinen Einsatz im Falle eines Verlustes jeweils so lange zu verdoppeln, bis man gewinnt. Das bedeutet dass Du z.B. mit einem Euro anfängst, dann zwei setzt, dann vier, dann acht… bis Du irgendwann, z.B. bei 64 oder vielleicht auch erst bei 512 gewinnst. Dann fängst Du wieder mit Deinem anfänglichen Einsatz von einem Euro an zu spielen.

Jedenfalls, dieses System bedingt zwei Voraussetzungen, damit es zumindest theoretisch funktionieren kann: erstens muss das Casino es erlauben, eine unbegrenzte Anzahl Male seinen Einsatz verdoppeln zu können, und zweitens musst Du über ein unbegrenztes Guthaben verfügen, um lange Pechsträhnen überwinden zu können. Und keine dieser Anforderungen erfüllen ein Casino und ein Spieler.

Keno Spiele haben ein fixes Limit, mit wie viel Geld man höchstens spielen kann. Denkst Du ein Casino würde es ermöglichen, mit einem Einsatz von 512$ zu spielen? Nein, weil dies ein Spiel ist mit hohen Gewinnen, wenn man sehr viel Glück hat. Deswegen kann man Keno nur mit relativ geringen Einsätzen spielen.

Nehmen wir einmal an dass das Casino 50$ auszahlt wenn Du fünf von fünf Zahlen richtig tippst bei einem Einsatz von einem Euro. Dann müssten sie Dir 25‘600$ zahlen wenn Du nach einer Pechsträhne von neun Durchgängen mit dem Martingale System Keno spielen würdest. Dies ist natürlich nur ein fiktives Beispiel, aber das ist der Grund warum es sowohl online wie auch in Spielbanken und den Lotterie-Gesellschaften einen Höchstbetrag pro Spielschein gibt, den man setzen kann. Plus, würdest Du für über 500 Euro Lotto spielen? Nein? Dann solltest Du auch nicht für 500 Euro Keno spielen.

Aber nehmen wir einmal an, dass es keine Limits geben würde. Um nach dem Martingale System Keno zu spielen, müsstest Du erst einmal festlegen, auf wie viele Zahlen Du tippst. In diesem Beispiel wählen wir sechs Zahlen. Bei drei Richtigen erhalten wir unseren Einsatz zurück und bei vier Richtigen gibt es den achtfachen Einsatz zurück.

Unser erster Durchgang für einen Euro bringt uns kein Glück. Wir setzen im nächsten Durchgang zwei Euro. Wir tippen jetzt zwar zwei Zahlen richtig, aber einen Gewinn gibt es ja erst ab drei Richtigen. Also setzen wir vier Euro und verlieren aber wieder, weil wir nur eine Zahl richtig tippten. Bei unserem Einsatz mit 8 Euro haben wir endlich Glück, und wir erhalten mit drei Richtigen unseren Einsatz zurück. Du jubelst!

Aber Moment, das bedeutet ja nur, dass wir im vierten Durchgang kein Geld verloren haben. Wir sind immer noch 7 Euro im Minus. Das heisst dass wir nochmals mit 8 Euro spielen und dieses Mal vier  Richtige haben müssten, um insgesamt noch kein Geld verloren zu haben.

Wie Du also siehst, ist es ziemlich sinnlos, das Martingale System bei Keno anzuwenden. Erstens hat jedes Casino Höchsteinsätze pro Durchgang festgelegt, und zweitens sind die Auszahlungen im Falle von einigen richtig getippten Zahlen viel zu gering. Das heisst es ist schon schwierig genug, um überhaupt seinen Einsatz zurück zu erhalten, und unmöglich, mit dieser Strategie auf lange Sicht Geld zu verdienen.

Du bist viel besser dran wenn Du mit einem Euro auf sehr viele Zahlen setzt und darauf hoffst, einen richtig grossen Gewinn einzufahren als mit sehr hohen Einsätzen auf einen kleinen Gewinn zu spekulieren. Denn das ist ja generell ein Problem von vielen Setz-Systemen: Die Einsätze können sehr hoch werden während die möglichen Gewinne nur gering sind.

Deswegen: Spiele mit kleinen Einsätzen und hoffe auf den grossen Gewinn. Übrigens: mit ganz grossen Gewinnen lockt auch das Luxury Casino, wo Du regelmässig Jackpots in der Höhe von mehr als einer Million Euro knacken kannst!





Deine Meinung oder weitere Frage?

CasinoFrage.netHat dieser Artikel Deine Frage nicht beantwortet? Oder hast Du weitere Informationen, die wir hinzufügen sollen?

Du kannst hier weitere Fragen, Antworten, Informationen oder auch einfach nur einen Kommentar hinterlassen und wir melden uns innerhalb von 48 Stunden bei Dir.

Name:
E-Mail:

Deine Frage oder Dein Kommentar:

Check Sicherheit:
captcha

Bitte gib obigen Code hier ein:

Ähnliche Fragen:

SCHLIEßEN