23.06.2018

Casino Frage » Beiträge » Roulette » Wie spielt man Roulette?

Wie spielt man Roulette?

Roulette zu spielen ist sehr einfach. Vielleicht ist man am Anfang etwas überfordert ab den vielen Möglichkeiten, zu setzen, aber wenn Du ein paar Mal Roulette gespielt hast, dann wird Dir das Spiel äusserst einfach vorkommen.

Nehmen wir als Beispiel das Betsafe Casino. Aus praktischen Gründen müssen wir Screenshots von einem online Casino verwenden, weil es ja nicht möglich ist, in einer Spielbank Fotos zu machen:

roulette-spielen-2

Rechts oben im Bild ist das Rouletterad, in dem gleich eine Kugel rollen wird. Bevor dies geschieht, müssen wir aber noch einen Einsatz tätigen. In unserem Beispiel haben wir 0.50€ auf rot gesetzt. Dies geschieht ganz einfach indem man den gewünschten Chip auswählt und mit der Maus auf das rote Feld klickt. Klickt man mehrmals, dann erhöht sich der Einsatz entsprechend.

Anschliessend drücken wir auf „Drehen“, und schon dreht sich das Rouletterad. Kurze Zeit später blieb die Kugel stehen – in unserem Beispiel auf der Zahl 34, die rot ist. Weil wir auf rot gesetzt hatten, haben wir nun unseren Einsatz verdoppelt und erhalten somit 1 Euro gutgeschrieben. Und so einfach ist Roulette!

In einem richtigen Casino wird natürlich ein Croupier das Rad bedienen. Er dreht dazu das Rad in eine Richtung und wirft die Kugel in der entgegengesetzten Richtung ein. Diese dreht noch eine Weile weiter, sodass man weiterhin Wetteinsätze machen kann. Verlangsamt sich der Lauf der Kugel, dann wird der Croupier irgendwann mit den Worten „Rien ne va plus“ („nichts geht mehr“) die aktuelle Wettrunde beenden.

Und natürlich kann man nicht nur auf rot oder schwarz setzen. Es gibt eine Vielzahl von Chancen, auf die man wetten kann. Je kleiner die Wahrscheinlichkeit, desto höher die Auszahlung. Setzt man auf die einfachen Chancen wie rot/schwarz oder gerade/ungerade, dann verdoppelt man im Falle eines Gewinns seinen Einsatz. Setzt man hingegen auf eine einzelne Zahl, dann erhält man das 36fache seines Einsatzes zurück.
Hier die zur Übersicht die verschiedenen Einsatzarten sowie die Gewinnquoten:

• 1:1 bei einfache Chance (rot/schwarz, gerade/ungerade, 1-18, 19-36)
• 2:1 bei Dutzend/Kolonne (1-12, 13-24, 25-36 oder eine der drei Spalten, z.B. 1,4, 7, … 34)
• 5:1 bei einer einem 6er Block, bestehend aus zwei Reihen (z.B. 1-6)
• 8:1 bei einem Quadrat (vier Zahlen, z.B. 1,2,4,5)
• 11:1 bei einer Reihe (z.B. 1,2,3)
• 17:1 bei zwei Zahlen (z.B. 1 + 2 oder 1 + 4)
• 35:1 bei einer Zahl (z.B. 34)

Wer jetzt nachrechnet könnte denken, dass Roulette komplett fair ist. Schliesslich entsprechen die Auszahlungen genau dem eingesetzten Wert. Nun gibt es aber noch die grüngefärbte Null. Und dank dieser weiteren „Zahl“ sichert sich die Bank einen kleinen Vorteil von 1/37 oder 2.7% pro Runde. Verglichen mit anderen Glücksspielen wie Lotto ist Roulette damit ein sehr faires Spiel, das zudem für viel Spannung sorgt.

 

 





Deine Meinung oder weitere Frage?

CasinoFrage.netHat dieser Artikel Deine Frage nicht beantwortet? Oder hast Du weitere Informationen, die wir hinzufügen sollen?

Du kannst hier weitere Fragen, Antworten, Informationen oder auch einfach nur einen Kommentar hinterlassen und wir melden uns innerhalb von 48 Stunden bei Dir.

Name:
E-Mail:

Deine Frage oder Dein Kommentar:

Check Sicherheit:
captcha

Bitte gib obigen Code hier ein:

Ähnliche Fragen:

SCHLIEßEN