17.12.2018

Casino Frage » Beiträge » Einzahlung » Was ist ein eWallet-Konto?

Was ist ein eWallet-Konto?

Um die Frage in einem Satz zu beantworten: ein eWallet-Konto ist eine Art online Bankkonto, über das Du Zahlungen tätigen kannst. Übersetzt bedeutet eWallet etwa „elektronische Geldbörse“. Und das beschreibt den Begriff eWallet treffend.

Die mit Abstand bekanntesten eWallet Dienste sind PayPal, Skrill (früher Moneybookers) und Neteller. Daneben gibt es noch andere Anbieter, von denen Du sicher auch schon gehört hast, wie etwa Ukash, Click2Pay, WebMoney und Instadebit. Es gibt noch viele weitere, aber das sind die im deutschsprachigen Raum verbreiteten eWallets.

Warum solltest Du ein eWallet Konto nutzen? Dafür sprechen mehrere Gründe. Im Gegensatz zu Kreditkarten kann man auf eWallet-Konten problemlos auch Auszahlungen tätigen. Nicht nur das Einzahlen ist möglich, sondern auch das auscashen von Gewinnen. Gegenüber anderen Zahlungsmethoden wie der Banküberweisung sind eWallets zudem massiv schneller. Eine Einzahlung erscheint in der Regel sofort auf dem Casino-Konto, und Auszahlungen sind ebenfalls deutlich schneller.

Meist verlangen Casinos nur geringe oder gar keine Gebühren, weil eWallets für sie die günstigste Methode für Geldtransaktionen ist. Deswegen ist es Dir als Spieler auch möglich, rasch und kostengünstig Geld von einem Casino zum anderen zu verschieben, etwa wenn Du Dir mehr Glück beim neuen Anbieter versprichst oder dort einen Einzahlungsbonus erhalten hast.

Ein Nachteil von verschiedenen eWallets ist, dass Du bei den meisten nicht Geld zwischen verschiedenen eWallet-Anbietern transferieren kannst. Es ist aber mittlerweile möglich, Geld von Deinem Skrill-Account auf Dein Neteller-Konto zu überweisen. Bei Paypal hingegen musst Du z.B. den Umweg übers Casino gehen oder mit jemandem Geld tauschen, oder Dir eine Skrill oder Neteller Prepaid Kreditkarte zulegen, damit Du Dein Geld von dort zu Paypal transferieren kannst.

Es ist jeweils auch möglich, Geld Freunden zu schicken, die bei demselben Anbieter sind, also z.B. von Deinem Skrill-Konto zu Skrill-Konto Deines Freundes.

Und natürlich ist es auch möglich, Geld vom eWallet-Konto wieder zurück auf Dein Bankkonto zu überweisen.

Interessant ist auch die Möglichkeit, via eWallet-Konto eine Prepaid-Kreditkarte zu nutzen. Dies bieten Neteller und Skrill an. So kannst Du Dir Deine Gewinne via eWallet auf Deine Neteller/Skrill Kreditkarte überweisen lassen und damit shoppen gehen – eine Option, die von erfolgreichen Pokerspielern gern genutzt wird, um ihre Gewinne ausgeben zu können.
Um ein eWallet Konto nutzen zu können, musst Du natürlich zuerst eines eröffnen und anschliessend Geld darauf einzahlen. Dies kannst Du mindestens via Kreditkarte oder Banküberweisung erledigen. Schauen wir uns ein Beispiel dazu an.

Ich habe eben 500€ auf mein Skrill-Konto überwiesen, um online zu zocken. Ich logge mich im Jackpot City Casino ein, und will deren 100% Bonus nutzen. Ich mache eine Einzahlung via Skrill von 100€ bei Jackpot City. Wenige Sekunden später erscheint der Betrag bereits in meinem Konto bei Jackpot City. Jetzt kann ich dort um echtes Geld spielen. Ich habe eine Glückssträhne und beende meine Roulette-Session mit einem Gewinn von 250€ und habe die Bonus-Bedingungen erfüllt. Jetzt habe ich also 450€ in meinem Jackpot City Casino Account: Die 100 die ich eingezahlt habe, die 100 Bonus plus die 250 welche ich gewonnen habe.

Jetzt lasse ich mir meinen Gewinn und den Bonus auf Skrill auszahlen – 100 Euro belasse ich bei Jackpot City, um später mal wieder mein Glück zu versuchen. Mein Guthaben auf dem Skrill-Konto ist also auf 750€ angewachsen, wenn wir die Gebühren nicht berücksichtigen (manche Casinos verlangen Gebühren für Auszahlungen). Jetzt kann ich bei einem weiteren Casino via Skrill einzahlen und auch dort mein Glück versuchen.

Du siehst, Transaktionen mit einem eWallet Dienst sind unkompliziert und sehr schnell. Im Gegensatz zu einer Banküberweisung, die mehrere Tage dauert, kann ich mit einem eWallet-Dienst sofort in einem neuen Casino zocken. Und eWallets sind auch um Längen besser als Schecks, welche ja per Post verschickt werden. Dort müsste ich lange warten und mich dann noch bei meiner Bank in die Warteschlange stellen, um dabei noch eine stattliche Gebühr für die Einlösung des Schecks zu bezahlen.

Zum Glück stehen Spielern aus Deutschland – etwa im Vergleich zu den USA – wirklich viele verschiedene eWallets zur Verfügung, die seriös sind und problemlos funktionieren. Wenn Du noch kein Konto hast, dann bist Du mit Skrill, Neteller oder Paypal meiner Meinung nach am besten bedient, wobei mir ersterer am günstigsten erscheint.

eWallets sind des Zockers beste Freunde, wenn es um das Überweisen von Geld zum Casino und ums Auszahlen von Gewinnen geht. Wenn Du noch kein solches Konto hast, dann empfehle ich Dir, eines zu eröffnen, um stressfrei zocken zu können.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ähnliche Fragen:

SCHLIEßEN