19.11.2018

Casino Frage » Beiträge » Keno » Woher stammt Keno ursprünglich?

Woher stammt Keno ursprünglich?

Keno ist das älteste Casino-Spiel überhaupt. Denn letztendlich ist Keno schlicht eine Lotterie mit einem anderen Namen und einer anderen Gewinnstruktur. Vielleicht kennst Du Bingo und wenn Du die beiden Spiele miteinander vergleichst wirst Du feststellen dass das Grundprinzip dasselbe ist, nur dass Du bei Keno Deine Zahlen selbst auswählen kannst.

Die Bezeichnung des Spiels „Keno“ selbst stammt vom lateinischen Wort „quini“ ab. Dieses bedeutet „fünf für jeden“. Keno hat aber seine Wurzeln in chinesischen Lottospielen und nicht in Spielen, die von Griechen oder Römern erfunden wurden. Das ursprüngliche Spiel war eine Art Lotterie und es wurde von einem Chinesen namens Cheung Leung erfunden. Cheung Leung erfand dieses Spiel, um seine Kriegskasse zu vergrössern, nachdem die Einwohner keine Lust hatten, Geld für ein Heer und zur Verteidigung des Reichs zu spenden. Mit seiner Lotterie hatte er aber eine Möglichkeit geschaffen, freiwillig an das Geld seiner Bürger zu kommen.

Diese ursprüngliche Form von Keno benutzte 120 chinesische Schriftzeichen und sie entspricht sehr genau dem Spiel, das wir heute so lieben und so gerne spielen. Diese 120 Zeichen entstammten übrigens einem bekannten chinesischen Reim, mit dem Kinder sich besser an Zahlen und deren Reihenfolge erinnern konnten. Cheung Leung nahm einfach die ersten 120 Zeichen und nutzte diese für seine Lotterie.

Und das Spiel wurde genauso gespielt wie es noch heute gespielt wird. Spieler wählten  bestimmte Zeichen aus, und wenn diese gezogen wurden, dann hatten sie gewonnen. Und wenn sie verloren, dann wuchs die Kriegskasse weiter an.

Dies ist nicht alles ganz genau so belegt, schliesslich liegt das schon Jahrtausende zurück. Aber sicher kannst Du Dir vorstellen, wie man schon damals Spass an diesem einfachen Glücksspiel haben konnte. Jedenfalls macht es meiner Meinung nach Sinn dass die Grundidee des Spiels von alten Lotterien her stammt und es würde mich nicht wundern wenn es tatsächlich die Chinesen erfunden haben. Ob es jetzt wirklich Herr Leung war, der es erfand, oder vielleicht auch einer seiner Angestellten, das ist dann eine andere Frage.

Wie Du feststellen kannst, hat sich an dem Spiel seither nicht viel verändert. Verglichen mit anderen Lotto-Spielen ist es letztendlich nur die Frage, wie viele Zahlen aus welcher Menge von Zahlen man auswählen kann, welche den Unterschied macht. Waren es ursprünglich 120, so sind es heute bei Keno 70 (Deutschland) oder 80 (USA) und bei Bingo 75 oder 90.

Wie das Spiel dann sozusagen exportiert wurde und so auch in der westlichen Hemisphäre bekannt wurde, ist eine andere Frage. Man vermutet, dass das Spiel durch chinesische Wanderarbeiter und Immigranten nach Europa und nach Nordamerika gebracht wurde, damals noch mit dem Namen „baige piao“. Und daraus ist schliesslich Keno entstanden.

Mich erstaunt es immer wieder wenn ein Spiel schon länger existiert als ganze Zivilisationen. Und es ist ein Beweis dass auch die Chinesen schöne Dinge selbst erfinden können.

In Deutschland ist Keno erst seit 2004 einem breiteren Publikum bekannt, als nach und nach die Lottogesellschaften der jeweiligen Bundesländer Keno einführten. Mittlerweile wird es praktisch in jedem Bundesland angeboten – mit täglichen Ziehungen und Einsätzen zwischen einem und zehn Euro. Mit dem Maximaleinsatz und einem Spielschein kann man eine Million Euro gewinnen. Allerdings ist der Erwartungswert tief. Selbst wenn man die Bearbeitungsgebühr (0.25 EUR) nicht beachtet liegt der Erwartungswert nur bei etwa einem halben Euro, sprich nur etwa die Hälfte der eingezahlten Beträge werden auch wieder ausgeschüttet.

Ich persönlich ziehe es vor, ab und zu eine Runde Keno online zu spielen. Dann muss ich nicht einen Tag auf die nächste Ziehung warten, sondern erfahre das Resultate fast sofort. Zudem kann man online auch noch weitere Keno-Varianten spielen, wie etwa Keno Xperiment. Probier es einfach auch mal aus, z.B. mit Spielgeld im Europaplay Casino!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ähnliche Fragen:

SCHLIEßEN