19.11.2018

Casino Frage » Beiträge » Roulette » Roulette: Wie das Martingale System anwenden

Roulette: Wie das Martingale System anwenden

Für die Casino Einsteiger da draussen: das Martingale System ist das wohl bekannteste Wett-System bei Glücksspielen. Es fasziniert so viele Zocker, weil es einerseits sehr einfach anzuwenden ist, und weil es andererseits „sichere“ Gewinne verspricht.

Wenn Du das Martingale System nicht kennst, so ist es hier mit einer kritischen Einschätzung näher erläutert. Ganz kurz: Du setzt einen Einsatz auf eine einfache Chance. Wenn Du verlierst, verdoppelst Du so lange Deinen Einsatz, bis Du einmal gewinnst. Im Falle eines Gewinns fängst Du wieder mit dem ursprünglichen Einsatz an.

Das Martingale System kann bei allen Glücksspielen angewendet werden. Idealerweise nutzt man es aber bei Spielen mit einer Auszahlung nahe 1:1. Das ist einer der Gründe, weswegen das Martingale System perfekt beim Roulette angewendet werden kann.

Eines aber noch vorneweg, falls Du es nicht schon in einem anderen Artikel hier auf CasinoFrage.net gelesen hast: Ich bin kein Fan dieses Systems und rate davon ab, es mit echtem Geld zu nutzen. Der Grund ist der, dass das System auf lange Sicht nicht funktioniert, weil Du im Falle eines Verlustes nicht beliebig oft Deinen Einsatz verdoppeln kannst. Das kann an Deiner Bankroll liegen oder daran, dass das Casino einen Höchsteinsatz festgelegt hat. Was sicher ist, ist, dass Du nur sehr wenig gewinnen kannst (Deinen ursprünglichen Einsatz), jedoch sehr viel verlieren kannst. Nutze dieses System also nicht mit der Einstellung, Du könntest Dich mit 10 Euro an den Tisch setzen und Dir nach einem Abend mit den Gewinnen einen neuen Mercedes oder BMW kaufen.

Andererseits kann es Spass machen, nach Systemen wie diesem zu spielen. Zocke einfach nur mit Spielgeld oder mit Geld, das Du problemlos verlieren kannst. Eine Möglicheit dazu ist, dass Du Dich beim 888 Casino anmeldest – dort erhältst Du 88$ bei Deiner Anmeldung geschenkt.

Wenn Du ein grosser Fan von Roulette bist und das Dein absolutes Lieblingsspiel im Casino ist, dann solltest Du Dir auch das 888 Casino näher anschauen. Dort gibt es aktuell insgesamt 16 verschiedene Roulette-Varianten, von 3D Roulette über Live Roulette bis hin zu Marvel, Multi-Wheel und Multiplayer Roulette. Aktuell lockt dieser Anbieter auch mit einem Einzahlungsbonus von bis zu 5‘000 Euro, was sicher mehr ist als was auf die Schnelle mit dem Martingale System gewonnen werden kann.

Wie das Martingale System beim Roulette funktioniert

Aber zurück zur Anwendung dieses Systems beim Roulette. Jetzt, wo Du ein online Casino ausgewählt hast, um dieses System gleich ausprobieren zu können, musst Du noch genau wissen, wie es funktioniert. Beim Roulette musst Du auf eine einfache Chance setzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du rot, schwarz, gerade, ungerade oder auf die eine Hälfte der Zahlen (1-18 oder 19-36) setzt. Für diese Erklärung werden wir einfach auf „schwarz“ setzen. Dazu legen wir einen Einsatz fest, beispielsweise 5 Euro. Die folgenden Einsätze im Falle eines Verlustes sind dann 10, 20, 40, 80 etc. Euro auf schwarz.

Wir setzen also 5 Euro auf schwarz und – tja Pech gehabt, die Kugel landet auf einer roten Zahl. Also verdoppeln wir und setzen 10 Euro auf schwarz und wir haben schon wieder Pech. Also setzen wir 20 Euro und dieses Mal gewinnen wir. Und jetzt fängt das Spiel von vorne an: wir setzen 5 Euro auf schwarz.

Ich weiss schon, was Du jetzt denkst. Mit diesem System gewinnt man irgendwann sicher, und es ist unmöglich, damit zu verlieren, weil ja irgendwann z.B. schwarz kommen wird. Das stimmt nur auf den ersten Blick. Wir haben jetzt insgesamt 5 + 10 + 20 = 35 Euro gesetzt, und was haben wir gewonnen? Lediglich 5 Euro. Und selbst wenn Du mit grösseren Einsätzen spielen würdest: wenn das Martingale System in echten Casinos funktionieren würde, dann gäbe es Berufsspieler und vor allem gäbe es keine Casinos mehr, weil diese eines nach dem anderen Bankrott gehen würden.

Leider gibt es kein System, um im Roulette auf lange Sicht zu gewinnen, weil Roulette ein reines Glücksspiel ist und die Regeln so ausgelegt sind, dass das Casino profitiert. Zunächst einmal ist es so, dass jeder Durchgang unabhängig vom vorherigen ist. So kann es auch passieren, dass in unserem Fall 10x nacheinander rot kommen würde. Es ist eben nicht so, dass dann schwarz „überfällig ist“ und bald kommen muss. Die Chance ist wiederum knapp über 50%, dass keine schwarze Zahl kommt. Und dann müsste man dann schon über 5‘100 Euro einsetzen, um die 5 Euro „zurück zu gewinnen“. Und das ist ein ziemlich krasses Verhältnis, oder?

Und da das Martingale System auch den Casinos bekannt ist, haben deren Mathematiker längst einen Riegel geschoben, damit nicht die Bank gesprengt werden kann. Es wurden nämlich Mindest- und Höchsteinsätze pro Tisch festgelegt. Du wirst kein Casino finden, wo Du sowohl 5 Euro als auch 5‘000 Euro am gleichen Tisch auf einfache Chancen setzen können wirst. Klar, Du kannst Dich dann vielleicht noch an einen anderen Tisch im VIP-Bereich setzen, aber willst Du wirklich 5‘000, dann vielleicht 10‘000 und noch über 20‘000 Euro einsetzen und riskieren, um Deine 5 Euro zu gewinnen?

Es gibt also viele Gründe, nicht nach dem Martingale System Roulette zu spielen. Wenn Du es trotzdem versuchen willst, dann nur zu, aber am besten mit Spielgeld oder mit Zockergeld, das du nicht für Deinen Lebensunterhalt benötigst und dem Du nicht nachtrauerst, wenn es weg ist.

 

 

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ähnliche Fragen:

SCHLIEßEN