19.11.2018

Casino Frage » Beiträge » Spielbank » Wie bekomme ich Jetons im Casino?

Wie bekomme ich Jetons im Casino?

Wenn Du das erste Mal in einem Live Casino spielst und davor lediglich in Online-Casinos gespielt hast, wird es anfangs ein wenig beängstigend sein. Irgendwann wird höchstwahrscheinlich jeder von uns ein Live-Casino besuchen, mein erstes Mal war lange bevor ich online gespielt habe. Ja, es kann etwas beunruhigend sein, wenn Du stets darauf achtest, dass Dir kein Ausrutscher passiert, das Personal genervt wird oder dass Du einen dieser grauhaarigen „Gambler“ störst, die so wirken, als würden sie ihr ganzes Leben im Casino verbringen. Und eines der ersten Dinge, die Du im Casino machst, ist normalerweise Dein Geld in Jetons umzutauschen.

Wenn Du online spielst und Jetons benötigst, dann zahlst Du ganz einfach per Sofortüberweisung, Kreditkarte, Paypal – oder mit was auch immer – in Deinen Account ein. Heutzutage sind die Möglichkeiten hier schon ziemlich ausgiebig, Du kannst beispielsweise auch per Paysafekarte oder Eurobon einzahlen. Hast Du erstmal eingezahlt, bist Du nur noch einen Klick davon entfernt, Dein Geld in Casinomünzen umzuwandeln. Wie auch immer, ich versichere Dir, im Live Casino ist es fast noch einfacher.

Das erste, was Du wissen musst, ist, dass Du im Live-Casino nicht dieselben Methoden zum Einzahlen verwenden kannst wie im Online-Casino. Stelle Dir ein Live-Casino in der Art wie ein Geschäft vor, wo Du mit Bargeld bezahlst. Wenn Du dabei bist ein Live-Casino zu besuchen, dann stelle sicher, dass Du nur so viel Geld mitnimmst, dessen Verlust Du auch verkraften kannst. Setze Dir ein Limit, sonst geht es Dir wie einigen meiner Freunde, die einfach sinnlos Geld verprassen und wenn ihr Bargeld alle war, haben sie beim Bankomat noch weiteres abgehoben. Ein einfacher Trick: Nimm keine Bankomatkarte mit! Ich mag es nicht, den Bankomat im Casino zu benutzen – das geht schnell ins Geld!

Wenn Du im Casino mit viel Geld spielen willst, dann kannst Du es im Vorhinein ans Casino überweisen. Außerdem kannst Du Dir in vielen Casinos einen Kredit aufnehmen, aber nur wenn Du sehr überzeugt von Dir bist. Es sei auch angemerkt, dass dies meistens gar keine gute Idee ist. Überhaupt dann, wenn Dir nicht die dazu notwendigen finanziellen Mitteln zur Verfügung stehen. Nachdem Du im Casino Geld verloren hast, müsstest Du Deine Ersparnisse für den Verlust verwenden – das tut weh, wenn Du einen Kredit zum Spielen verwendet hast.

Jetzt, wo Du einmal im Casino bist und Geld bei Dir hast, willst Du spielen! Keine Sorge, es geht sehr leicht. Wenn Du an der Slot-Maschine spielen willst, dann achte darauf, dass Du passende Geldscheine bei Dir hast. Lass Dich nicht von vermeintlich erfahrenen „Gamblern“ verunsichern, die €100-Scheine oder sogar noch mehr in den Automat schieben. Du kannst zwar jederzeit Deinen Einsatz wieder auszahlen, aber ein hoher Einsatz verleitet Dich viel Geld zu verspielen. Hast Du an einem Automaten einen großen Gewinn eingefahren und willst es gut sein lassen, kannst Du den Gewinn auszahlen. Dafür druckst Du Dir am Automaten Dein Ticket aus, welches Du dann an eigens dafür vorgesehenen Geldwechselautomaten in Bargeld eintauschen kannst. Ist Dein Gewinn sehr groß, wirst Du einen Schalter mit Personal aufsuchen müssen.

Kommen wir zu den Spieltischen wie zum Beispiel Roulette oder Blackjack, da ist es im Grunde genauso leicht, Dein Geld einzuzahlen. Wenn Du Dich am Tisch befindest, legst Du Deinen Einsatz in Form von Bargeld auf den Tisch und gibst dem Croupier somit zu verstehen, dass er Dir die Geldsumme in Jetons wechseln soll. Und schon kann’s losgehen. An den meisten Tischspielen kannst Du dieselben Jetons verwenden. Das heißt, Du kannst Deine Jetons von dem einen Tisch auf den anderen mitnehmen. Jedoch ist das manchmal nicht möglich, häufig an Roulettetischen, weil dort spezielle Jetons je Tisch verwendet werden. Falls Du Dir nicht sicher bist, dann erkundige Dich im Vorhinein, ob spezielle Jetons verwendet werden.

Rufe Dir in Erinnerung, dass natürlich auch eine Absicht dahinter ist, warum Dir am Tisch Jetons gewechselt werden, nämlich damit Du länger bleibst. Müsstest Du jedes Mal einen Schalter aufsuchen, um Jetons einzuwechseln, dann würde Dir sicherlich schnell die Lust am Spielen vergehen. Jedenfalls profitieren die Casinos mehr von Dir, wenn Du beim Tisch einfach nur in Deine Hosentasche greifen musst, um Geld rauszuholen. Sei Dir Deiner finanziellen Lage bewusst und stelle sicher, dass Du nicht in einen Spielrausch verfällst.

Du kannst schon auch zur Casinokassa („Käfig“) gehen, um Dir Jetons einzuwechseln. Das ist dasselbe wie, wenn Du sie am Tisch kaufst, aber der Haken daran ist, dass es zeitaufwendiger ist. Also – das ist es. Es gibt nichts, worüber Du Dir Sorgen machen müsstest, wenn Du das erste Mal ein Casino besuchst. Wenn Du Dir noch unsicher bist, musst Du nicht gleich ins kalte Wasser springen, sondern Du kannst am Tisch auch eine Zeitlang zusehen.

Oder Du versuchst es zuerst mit Online-Casinos, weil Du hier das Geld nur per Sofortüberweisung/Kreditkarte bzw. per Paypal, Paysafekarte oder Eurobon einzahlen musst. Alles ist digital und Du musst keine Jetons eintauschen oder in einer Schlange stehen, sondern sitzt bequem zu Hause vor Deinem Laptop oder PC. Das ist zum Beispiel beim Jackpot City Casino möglich, wo Du auch einen Einzahlungsbonus von 100% auf Deine erste Einzahlung erhältst (maximal €1600). Das heißt, zahlst Du zum Beispiel €500 ein, dann erhältst Du zusätzlich €500 als Bonus, das sind €1.000 auf Deinem Account. Ich will Dir damit nicht sagen, dass Du ein Live-Casino vermeiden sollst, aber wenn Du so einen Bonus bekommst, dann wäre es doch dumm, ihn nicht auszunutzen.

 

 

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ähnliche Fragen:

SCHLIEßEN