19.11.2018

Casino Frage » Beiträge » Verhalten » Welche Verhaltensregeln am Spielautomaten gibt es?

Welche Verhaltensregeln am Spielautomaten gibt es?

Am Spielautomaten zu sitzen ist zwar eine einsame Sache, aber trotzdem gibt es einige Verhaltensregeln zu beachten. Und ich meine hier „echte“ Spielautomaten in Casinos, Bars oder an Flughäfen, und nicht online Slots.

Ich spreche zunächst zum Verhalten als Spieler, und weiter unten dann noch, wie man sich als Zuschauer verhalten sollte.

Als Spieler muss man sich zuerst einen freien Spielautomaten suchen, bevor man loszocken kann.

Nun, hier habe ich einmal aus Unwissen eine schlechte Erfahrung gemacht: Ein Stuhl, der am Automaten angelehnt ist, bedeutet, dass dieser Automat „besetzt“ ist. Auch wenn weit und breit gerade niemand zu sehen ist und auch wenn sich kein Geld mehr im Automaten befindet, gilt diese Regel. Vermutlich ist es nämlich so, dass der gerade verschwundene Spieler eine von drei Sachen macht: a) er ist auf der Toilette, b) er holt sich etwas zu trinken oder c) er holt sich mehr Geld um weiterzuspielen. Um Spielautomaten mit einem angelehnten Stuhl sollte man also einen grossen Bogen machen.

Ein anderes klares Zeichen, dass die Slot-Maschine besetzt ist, ist ein Münzbecher, der sich im Münzauswurf befindet. Selbst wenn sich darin keine Münzen befinden (würdest Du Bargeld offen liegen lassen, während Du aufs Klo gehen musst?) bedeutet das, dass der Becher jemandem gehört und damit der Spielautomat besetzt ist.

Sicher ist Dir schon aufgefallen, dass gewisse Zocker an zwei oder sogar an drei Spielautomaten gleichzeitig spielen. Deswegen solltest Du Dich vergewissern, bevor Du Dich an einen freien Platz direkt neben einem Spieler setzt, dass dieser Spielautomat auch tatsächlich frei ist. Klar ist der Fall, wenn Du den Spieler daran zocken siehst. Und ziemlich klar ist der Fall auch, wenn sich noch Geld darin befindet. Aber auch wenn der Automat gerade nicht genutzt wird und sich kein Geld darin befindet empfehle ich Dir schon aus reiner Höflichkeit, den Spielnachbarn zu fragen, ob der Automat frei sei. Dann ist unmissverständlich klar, ob Du dort mit zocken loslegen kannst oder nicht.

 

Und was gibt es für Verhaltensregeln, wenn Du gar nicht spielst, sondern nur zuschaust? Die meisten Spieler haben es nicht gerne, wenn Ihnen jemand beim Zocken über die Schulter schaut. Nah bei einem Spieler zu stehen und ihn zu beobachten, das ist unhöflich, insbesondere wenn sich dieser Spieler bewusst ist, dass er beobachtet wird.

Persönlich noch schlimmer finde ich Leute, die um Spielautomaten herumschleichen und nur darauf warten, dass man grössere Geldsummen verspielt. Das ist wie wenn sie schlechtes Karma versprühen, denn sie warten nur darauf, dass ein Verlierer aufgibt und den Spielautomaten verlässt. Sie denken nämlich, dass nach der längeren Folge von Verlusten beim Automaten mal wieder eine Glückssträhne fällig ist, und wollen diesen vermeintlichen Vorteil nutzen.

 

Zum Glück gibt es online Casinos, kann ich da nur sagen. Hier muss ich nicht schauen, ob ein Stuhl am Computer angelehnt ist. Und ich muss mich nicht aufregen, wenn eine Person schadenfreudig um mich herumschleicht und nur darauf wartet, dass ich aufgebe und sie „meine“ verlorenen 200 Euro zurückgewinnen kann. Siehst Du das auch so? Dann melde Dich doch jetzt beim Jackpot City Casino an, wo Du aktuell bis zu 1600 Euro Bonus zum zocken an Slots-Automaten erhältst.

 

 

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Ähnliche Fragen:

SCHLIEßEN